Das Türchen des 22. Dezember

Ein Weihnachtsgruß unserer Laurentius-Kantorei. Das Weihnachtsoratorium gehört in der Gemeinde zur Adventszeit dazu. 2021 konnte es infolge der Pandemie-Vorschriften nicht zur Gänze erklingen. Übrigens wurde das „WO“ zu Lebzeiten Johann Sebastians Bachs tatsächlich erst an Weihnachten aufgeführt, nicht wie heutzutage schon im Advent.

Johann Sebastian Bach komponierte gerne im Gebrauchsverfahren. Heute würde man sagen: Copy und Paste. Er nutzte seine bestehenden Werke, baute ihre Motive um oder kombinierte sie neu. So wurde aus der Gratulationskantante für Sachsens Königin der berühmte Eingangschor „Jauchzet, frohlocket“ des Weihnachtsoratoriums. Diese Stelle überspringen wir heute einmal.

Kommentare sind geschlossen.