Konzert an Karfreitag: Die Matthäus-Passion in der Stadtkirche

Johann Sebastian Bachs „Matthäus-Passion“ stellt in dem Schaffen des großen Meisters einen besonderen Höhepunkt dar: Mit der eindringlichen Vertonung des biblischen Passionsberichtes in Rezitativen und dramatischen Chören, den ausdrucksstark ausgesetzten Chorälen und den großartigen, bewegenden Arien hat Bach uns ein grandioses Werk hinterlassen. Es ist Bachs umfangreichste und mit Doppelchor und Doppelorchester am größten besetzte Komposition. „Kommt, ihr Töchter, helft mir klagen…“ – Lassen Sie sich am Karfreitag mitnehmen, mit Bachs Musik das Leiden und Sterben Jesu nachzuempfinden und zu betrachten.

Mit der Matthäus-Passion von Bach hat sich die St. Laurentius-Kantorei zum dritten Mal in den vergangenen zehn Jahren ein höchst anspruchsvolles Werk vorgenommen, das viele gestandene Chorsängerinnen und Chorsänger braucht und Gäste anlockt, von denen manche hoffentlich dabei bleiben werden.

Susanne-Ellen Kirchesch (Sopran),
Dorothe Ingenfeld (Alt)
Joo-hoon Shin (Tenor),
Bernhard Hansky (Bass)
Sebstian Bluth (Bass, Christus)
St.-Laurentius-Kantorei Köpenick mit Kinder- und Jugendchor,
Orchester Concertino Berlin auf historischen Instrumenten
Leitung: KMD Tobias Brommann

Karten im Vorverkauf gibt es in der Touristinformation Alt Köpenick 31-33 (geöffnet von
Mo bis Fr 10-18 Uhr, Tel. (030) 654 84348) und an der Abendkasse. Preise: 18 €/13€ /8€.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.