Konfis

In der evangelischen Kirche ist die Konfirmation das Fest des Erwachsenwerdens.
Mit 14 Jahren sind junge Menschen „religionsmündig“, das heißt: Sie gelten in der Gemeinde als erwachsen. In einem feierlichen Gottesdienst werden sie gesegnet und bekräftigen ihr Bündnis mit Gott. Die Konfirmationshandlung ist damit eine „Wiederholung“ der Taufe, mit dem Unterschied, dass der/die Jugendliche seinen/ihren Glauben selbst bekennt. Bei der Taufe haben dies die Eltern und die Paten des Kindes getan.

Bereit? Dann ….

Die Konfirmationsfeiern sind immer an Pfingstsonntag, je nach Größe des Kurses auf zwei aufeinanderfolgende Gottesdienste verteilt, um auch allen Familienmitgliedern der Konfirmandinnen und Konfirmanden die Teilnahme an dem großen Fest zu ermöglichen.

Termin Konfirmation 2025: Sonntag, der 8. Juni
Termin Konfirmation 2026: Sonntag, der 24. Mai

Konfi-Unterricht für den Hauptkurs (Konfirmation 2025) ist mittwochs von 17 bis 18 Uhr in der Stadtkirche Köpenick (ausgenommen in den Ferien, da pausiert auch der Konfi). Hinweis: Nach den Sommerferien 2024 zieht der Kurs um ins Gemeindehaus am Generalshof.

Konfi-Unterricht für den Vorkurs (Konfirmation 2026) startet nach den Herbstferien, im November 2024.

Muss ich getauft sein, um beim Konfi mitzumachen? Nein. Dass Konfis nicht getauft sind, kommt sogar öfter vor. In den zwei gemeinsamen Jahren bis zum großen Fest entscheiden sie sich für die Taufe, zum Beispiel für die Feier im Kreise ihrer Mitkonfis, was ein besonderes Erlebnis ist, das allen lange im Gedächtnis bleibt.

Finde ich Freunde im Konfi? Ja! Hier kommen Jugendliche aus unterschiedlichen Schulen zusammen, und so abgefahren das klingt, es gibt immer jemanden, zu dem du (sofort) einen Draht hast! Wetten?

Was macht man im Konfi? Inhaltlich lässt sich der Kurs so beschreiben: Wir reden über Gott und die Welt sowie über Fragen und Themen, die Jugendliche persönlich bewegen, betreffen und beschäftigen. Wir gestalten Gottesdienste mit. Wir feiern, z.B. Advent (s. Foto oben von Pfarrerin Marit v. Homeyer) Außerdem fahren wir zu drei Freizeiten („Konfirüsten“) an Wochenenden ins Berliner Umland. Für die Jugendlichen ist das ein Höhepunkt des Kurses. Für das erwachsene Konfi-Team aber häufig auch, denn die Gruppe gewinnt dort oftmals noch einmal an Profil und Teamspirit.

(Warum) Brauche ich einen Konfirmationsspruch?
Der Konfirmationsspruch ist ein Bibelvers, mit dem du dir einen Segenswunsch für dein Leben wählst oder dein Motto unterstreichst. Er denkt deinen Glauben laut. Er sagt aus, wie du bist und/oder was dir wichtig ist. Gerne wird der Taufspruch auch als Konfirmationsspruch verwendet, genauso gerne darfst du dir einen neuen aussuchen, der dann bei der Konfirmation laut verlesen wird. Der Spruch kann ein Psalmvers sein, ein Bibelzitat, das dir besonders gefällt, oder eine Bibelstelle, die du im Laufe deiner Konfizeit aufschnappst. Manchmal nehmen Konfis auch die Sprüche ihrer Eltern oder Großeltern. Frag sie doch mal! Übrigens: Der Spruch muss erst zum Termin der Konfirmation feststehen, also ganz entspannt!

Kostet Konfi Geld?
Nein, der Unterricht ist kostenlos. Der Gottesdienst zur Konfirmation natürlich auch. Lediglich für die Fahrten („Konfirüsten“) fällt ein Teilnahmebeitrag an. Der ist aber nicht sehr hoch.

Wenn Konfi wie Unterricht ist, gibt es eine Prüfung?
Nein. Und Noten gibt es auch keine. Die zentralen Themen und wichtigen Ergebnisse der Konfi-Zeit präsentiert jeder Jahrgang in einem Vorstellungsgottesdienst, der meistens vom Jugendchor mitgestaltet wird. Termin für den Konfi-Jahrgang 2024 ist Sonntag, der 5. Mai.

Die Konfirmanden*innen 2024 waren am zweiten Adventswochenende in „AB“, wie es bei uns heißt. Gemeint ist das Rüstzeitenheim Christian-Schreiber-Haus in Alt Buchhorst (Grünheide) in Brandenburg. Thema der Fahrt war die Taufe. Die Konfis haben gemeinsam überlegt, an welcher Stelle im Leben der Segen der Taufe und das Bündnis Gottes sichtbar werden, wie der ideale Pate / die ideale Patin aussieht und welche Rolle Wasser für sie spielt; im Leben, im Glauben, im Wachsen und Werden. Die Fotos haben Ralf Musold, Marco Föllen und Jonas Ness gemacht.

Save the date(s): Die nächsten Konfirüsten sind

  • Hauptkurs (Konfirmation 2025): Fahrt zu Mitte der Konfizeit von 20. bis 22. September 2024.
  • Einstiegskurs (Konfirmation 2026): Fahrt zum Auftakt der Konfizeit von 6. bis 8. Dezember 2024.

Rückfragen? Kontakt zum Konfi-Team über Pfarrer Ralf Musold, Tel. 654 95 357 oder 655 70 68.

Unser Konfijahrgang 2024 (der Teil der Gruppe, der Pfingsten eingesegnet wurde). Foto: T. Kasischke.

Eine ungewöhnliche Konfirmation gab es Pfingsten 2021, damals hieß die Stadtkirchengemeinde 21 junge Menschen in ihrer Mitte willkommen! Die Feier der Konfirmation musste entsprechend den Pandemie-Vorgaben auf vier Gottesdienste verteilt werden. Statt einer großen Gruppe bildeten die Jugendlichen Kleingruppen. Erstmals wurde ein Jahrgang nicht geschlossen konfirmiert. Als bleibende Erinnerung für alle entstand folgender Clip:

Kommentare sind geschlossen.