Am 30. Mai geht es mit dem Bus in den Fläming

Als „Gemeinde unterwegs“ geht es am 30. Mai für unsere Seniorinnen und Senioren in den Hohen Fläming, nach Bad Belzig und auf die Burg Eisenhardt. Anmeldung ist ab sofort möglich.

Am Vormittag erreichen wir den Kurort Bad Belzig im Hohen Fläming. Der Aufenthalt auf der Burg Eisenhardt, ein Festungsbauwerk mit Ringmauer und Rundtürmen, lässt uns eine Zeitreise machen. Während eines Rundgangs über das Burggelände entdecken wir Wehrtürme, Wehrgänge oder Reste einer romanischen Kapelle. Von der Terrasse der Burg bietet sich ein einzigartiger Blick über die Stadt und den Fläming. Ein angebotener Spaziergang beginnt auf der Burg und führt durch ein kleines Portal hinab Richtung Stadt. Der Marktplatz mit Rathaus und die Stadtkirche St. Marien liegen dann auf unserem Weg. (ca. 1100 Meter und 30 Stufen, alternativ kann der Bus genutzt werden).

Die Gaststätte „Dippmannsdorfer Paradies“ erwartet die Gruppe mittags zum Spargelessen, sowie zu Kaffee und Kuchen. Das Haus liegt am Waldrand im Naturreservat, einem urwaldähnlichen Gebiet, in dem über 50 Quellen sprudeln. Nach dem Spargelessen führt uns ein angebotener Spaziergang vorbei an einem Alpaka-Gehege durch das Dorf zur Dorfkirche (Strecke: ca. 1200m, wer möchte, kann den Bus nutzen: hin und/oder zurück). Hinter der Fachwerkkirche befindet sich ein Naturbad, das aus den Quellen des Naturreservats gespeist wird. Der Rückweg führt zum Teil durch den Wald mit Blick auf das Quellgebiet.

Am Nachmittag bietet der Aufenthalt auf einem Spargelhof die Möglichkeit, frischen Spargel zu kaufen. Im Anschluss geht es zurück nach Köpenick, wo der Bus gegen 18.45 Uhr eintreffen wird.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.