GKR-Wahl

AKTUELL Nach Auszählung / per amtlichem Endergebnis sind 316 Stimmzettel eingegangen oder wurden bei der Wahl vor Ort abgegeben. Davon waren sechs Stück ungültig. 310 Stimmzettel konnten gewertet werden. Die Wahl wurde vollzogen. Die Ergebnisse hängen in allen vier Predigtstätten aus und werden auch im Gottesdienst abgekündigt. Wir gratulieren den Gewählten und danken Ihnen für die Bereitschaft, sich im Leitungsgremium der Gemeinde ehrenamtlich zu engagieren. Die Einführung des neuen GKR ist am 18. Dezember im Gottesdienst in der Stadtkirche.

Als Mitglieder des GKR für die Amtszeit von 1. Januar 2023 bis 31. Dezember 2025 wurden gewählt (in alphabetischer Reihenfolge): Gisela Blümcke, Marco Föllen, Wolfgang Förster, Dr. Thomas Laurent, Ulla Noack, Sebastian Postel, Michael Schulze. Ersatzältester: Jörg Heinze.

**********************************************************************************

Am 13. November, dem vorletzten Sonntag des Kirchenjahres, sind GKR-Wahlen in unserer Gemeinde. GKR steht für Gemeindekirchenrat. So heißt das Leitungsgremium der Gemeinde. Die Gemeindekirchenräte werden auch Kirchenälteste genannt, wobei eine Kandidatur keinesweg davon abhängt, dass man Älteste oder Ältester der Gemeinde ist. Vielmehr können alle erwachsenen Mitglieder der Gemeinde Kirchenälteste werden. Erwachsen im gemeindlichen Sinn gilt, wer konfirmiert ist. Jede und jeder ab 14 Jahren ist wahlberechtigt! Unsere Gemeinde zählt gegenwärtig 4.924 Wahlberechtigte.

HIER können Sie den amtierenden GKR kennenlernen.

Informationen der EKBO zum Thema GKR-Wahlen und ein digitales Handbuch für Kirchenälteste finden Sie HIER.

Die Arbeit des GKR ist anderen demokratisch gewählten Einrichtungen vergleichbar. Der GKR ist zuständig für die Haushalts- und Finanzplanung der Gemeinde, für die anstehenden Bauaufgaben, die Besetzung hauptamtlicher Stellen und dafür, das intakte Gemeindeleben zu entwickeln und zu bewahren. Gemeindekirchenräte:innen sind Ansprechpartner:innen für die Gemeindeglieder.
GKR-Mitglieder haben ganz unterschiedliche berufliche Hintergründe und Interessen, gerade diese Vielfalt garantiert den scharfen Blick auf die Lebenswirklichkeit der Menschen in unserem Kiez und die Vernetzung mit ihnen.

Unser GKR setzt sich aus zwölf Mitgliedern zusammen. Hinzu kommen vier Ersatzälteste, die nachrücken, im Falle eines oder mehrere GKR-Mitglieder vorzeitig aus dem Amt scheiden, sowie zwei Pfarrpersonen. Der GKR trifft sich einmal monatlich.

Bei der GKR-Wahl am 13. November sind sieben Plätze neu zu besetzen. Die Amtszeit der neu gewählten Kirchenältesten beginnt zum 1. Januar 2023 und dauert bis 31. Dezember 2025.

Bekanntmachung

Der Gemeindekirchenrat (GKR) hat beschlossen:

Die Wahl zu unserem neuen Gemeindekirchenrat findet am 13. November 2022 statt.
Es wird drei gleichberechtigte Wahllokale geben, in denen die Stimme abgegeben werden kann:

Von 10 Uhr bis 11 Uhr ist Abstimmung im der Nikolaikapelle (Grüne Trift 106 b, 12557 Berlin) möglich.

Von 11:30 Uhr bis 15:30 Uhr kann in der Stadtkirche (Alt-Köpenick, 12555 Berlin) gewählt werden.

Von 16 Uhr bis 17:30 Uhr ist die Wahl in der Martin-Luther-Kapelle (Eitelsdorfer Straße 43, 12555 Berlin) vorgesehen.

Die öffentliche Stimmenauszählung erfolgt ab 18 Uhr in der Stadtkirche.

Dr. Wolfgang Harder
GKR-Vorsitzender

Kommentare sind geschlossen.